StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ (Häufig gestellte Fragen)
 Suchen
Neueste Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Links
Microsoft patentiert automatische Zensursoftware Logo-t10
Microsoft patentiert automatische Zensursoftware Infokr10

Teilen
 

 Microsoft patentiert automatische Zensursoftware

Nach unten 
AutorNachricht
HRGHQ

HRGHQ

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.07.08
Alter : 44

Microsoft patentiert automatische Zensursoftware Empty
BeitragThema: Microsoft patentiert automatische Zensursoftware   Microsoft patentiert automatische Zensursoftware Icon_minitimeDi Nov 04, 2008 7:49 pm

Microsoft patentiert automatische Zensursoftware Microsoft_comp

Wie die Times Online berichtet, wird der Megakonzern Microsoft bald eine Technologie auf die Menschheit loslassen welche dazu fähig ist, "Spinner" und Verschwörungstheoretiker auszuschalten.

Code:
"Microsoft wurde soeben ein Patent zugestanden für eine Technologie welche entworfen wurde, um automatisch 'unerwünschte Worte oder Phrasen' aus allen möglichen digitalen Kommunikationen zu erkennen und zu entfernen, von YouTube-Videos bis hin zu Internet Chats und Liedern,"

schreibt Mark Harris. Laut Mr. Harris wird Microsoft die Technologie veröffentlichen um Kinder zu schützen; die übliche Ausrede.

Code:
"Das Patent beschreibt ein System welches Foneme (Wortfragmente) heraushört die wahrscheinlich Teil eines Schimpfwortes sind. Wenn es denkt dass es eine verbotene Phrase hört, blendet die Software entweder die anstößigen Silben aus oder ersetzt das unanständige Wort mit einer ähnlich klingenden aber sauberen Alternative die von einer früheren Stelle genommen wird ohne eine einzieg Sekunde Verzögerung."

Die Definition von "unanständig" bleibt natürlich den Zensoren des Konzerns überlassen. Es wird nicht nur beschränkt sein auf "explizite Rap-Musik". Es könnten leicht Phrasen wie "9/11-Wahrheitsbewegung" oder andere politische Slogans geblockt werden die der Regieurng ein Dorn im Auge sind. Google beispielsweise beschränkt sich nicht auf Beschwerden unter dem DMCA (Digital Millennium Copyright Act), die Zensur von Suchresultaten auf ihrer chinesischen Suchmaschine oder
die Ausbildung von Polizisten in Indien zum Aufspüren von "anstößigem" Material. Google zensiert auch in den Vereinigten Staaten und Europa. Neben Kinderpornographie und bestimmten Nazi-Webseiten filtert Goggle auch regelmäßig Suchergebnisse von alternativen Medien. Google schloss infokrieg.tv dieses Jahr vom Adsense-Werbeprogramm aus, eine der populärsten Einnahmequellen für Webseitenbetreiber.

Wie der American Thinker 2006 berichtete, hatte Google "ohne vorherige Erklärung oder Ankündigung ihre Nachrichten-Beziehung mit konservativen Web-Magazinen und Web-Journalen beendet."
Aber es sind nicht nur konservative Webseiten: Google und Yahoo haben wiederholt Uruknet zensiert, das italienische Antikriegs-Nachrichtenportal. Linksliberale beschweren sich ebenfalls über Zensur und den Ausschluss vom Google Adsense-Programm. Google blockt regelmäßig Informationen von Infowars.com und Prisonplanet.com, pfuscht an Chartplazierungen herum oder entfernt ganz einfach komplett Videos von Alex Jones von Google Video und dem Dienst YouTube. Das Portal für soziales Networking MySpace, im Besitz von Rupert Murdoch, zensiert ständig politische Meinungsäußerungen. Im Mai 2007 hatte ein Moderator von MySpace

Code:
"eingestanden dass es die Richtlinie von MySpace ist, Posts mit Links zur Webseite Prisonplanet.com zu zensieren und auszufiltern; er fügte hinzu dass der MySpace-Server automatisch solche Informationen blockiert,"

schrieb Paul Joseph Watson. Es ist relativ einfach, Texte und Webseiten innerhalb einer Plattform zu finden und auszuschließen. Vor dem Erscheinen dieser neuen Technologie war es jedoch ein mühseliges und zeitraubendes Unterfangen, Audio- und Videodateien auszufiltern. Wie Mark Harris anmerkt, könnten Regierungen und Konzerne nicht einfach nur obszönes Material mit dieser Technologie zensieren. Stattdessen kann verhindert werden, dass Leute "Konzepte wie 'Protest' oder 'Freiheit' diskutieren," besonders unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung.
Nach oben Nach unten
 
Microsoft patentiert automatische Zensursoftware
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Weltpolitik von heute :: The New World Order-
Gehe zu: